Without Wasting

don't forget me



Mein Onkel wurde heute morgen in die Psychiatrie eingewiesen. Ich hab keine Ahnung was geschehen ist. Ich hoffe nur, er wollte sich nichts antun. Es ist schrecklich das alles über diese Entfernung zu erfahren. Ich weiß, dass ich sowieso nicht viel tun könnte - und wenn ich ehrlich bin weiß ich nicht mal, ob ich den Mut dazu hätte es zu versuchen, wenn ich denn könnte.

Aber dennoch. Er ist so weit weg. Es geht ihm so schlecht und man bekommt kaum was mit. Das macht mich nervös. Nicht genau zu wissen in welchem Zustand er sich befindet, ihn nicht ab und zu mal besuchen zu können. Ich vermisse ihn. Sie alle.

 
*  *  *  *  *  *  *
 
Ich muss in letzter Zeit wieder ständig an C. denken. Ich weiß nicht, er hatte/ hat etwas ganz besonderes an sich. So eine enorme Ausstrahlung, an die bisher noch niemand sonst heran gekommen ist. Seine bloße Präsentz hat mir das Blut in den Adern erfrieren lassen. Ich weiß nicht was es ist. Er hat mich immer so verletzt mit seinen Worten und Gesten. Wieso tat es das? Und wieso habe ich es ihm von Anfang an nie übel genommen, wenn er mich behandelt hat wie Dreck? Ich habe fast das Gefühl ich wäre unglücklich verliebt. Das ist unheimlich. Ich war noch nie verliebt. Und vor allem ist es seltsam, weil ihn seit über einem Jahr nicht mehr gesehen habe. Ich habe Angst mir das alles nur einzubilden. Geht sowas? Es ist heftig dieses Gefühl. Ich glaube so habe ich noch nie empfunden. Ich vermisse ihn - doch ich will ihn nicht sehen bevor ich nicht viel abgenommen habe. Ich will das er sich für mich interessiert wenn ich ihn wieder treffe. Und dafür bin ich eindeutig zu fett. Ich sollte wirklich abnehmen - für ihn. Er wäre doch die perfekte Motivation. Mir bleiben noch 2 Jahre, in denen ich ihn eventuell wiedersehen könnte. So weit ich weiß geht er noch 2 Jahre auf die Schule neben meiner. Danach ist er wahrscheinlich endgültig weg. Er wohnt ja nicht einmal in meiner Stadt..
 
 
*  *  *  *  *  *  *
  
14.9.10 22:07


mäh.



Ich möchte so gerne mal das Ana Boot Camp durchziehen. Bis jetzt habe ich immer nach ein paar Tagen aufgegeben, einen Fressflash bekommen und dann ne ganze Weile gebraucht, bis ich mich wieder aufraffen konnte. Ich hab gemerkt, wenn ich versuche mich gesund zu ernähren, werden die FA zwar weniger, gehen aber nie ganz weg. Ich weiß nicht, ich bin hin und her gerissen: Hungern, schnell abnehmen, die Hoffnung keinen FA zu bekommen und es endlich mal durchzuziehen - andererseits: ich will meinen Körper nicht kaputt machen, ich weiß, dass ich früher oder später doch einen FA bekommen werde und das abgenommene dann ganz schnell wieder drauf ist. Ich will gesund abnehmen und Sport machen - aber irgendwie kann ich mich ja dennoch selten dazu aufraffen.

Vielleicht sollte ich es einfach noch mal versuchen und all meine Willenskraft zusammen nehmen. Nicht aufgeben, bis ich es geschafft habe. 

Ich lass mir das noch ein bisschen durch den Kopf gehen. Ich hab Angst mich falsch zu entschieden und wieder Enttäuscht zu werden. Eigentlich weiß ich was das Richtige ist, aber die ES ist einfach zu verlockend.

8.9.10 19:27


somewhere nowhere



Soo, bin wieder daheim. (: Schule war ganz ok, vor allem die letzte Stunde, mein Sitznachbar war ziemlich nett. Er ist übrigens ein Riese und 1/2 Jahr jünger als ich. Sah sicher lustig aus, denn ich bin ziemlich mini geraten.

In den Schulpausen weiß ich aber immer noch nicht wohin mit mir. Ich kenn keinen zu dem ich mich stellen könnte und ich bin zu schüchtern um einfach jemaden anzureden. Bis jetzt ist meine Notlösung: Mädchentoilette. Dort verharre ich immer die ganzen Pausen lang, weil ich mir zu blöd dabei vorkomme alleine in der Ecke rum zu stehen. Der Nachteil ist aber natürlich, dass es mir die Möglichkeit nimmt die anderen doch noch in der Pause zu treffen und mich mit ihnen zu unterhalten/ anzufreunden. Naja.. *seufz*

Heute auf dem Hinweg zur Schule habe ich meine ehemals beste Freundin getroffen. Wir sind dann den Rest des Weges zusammen gefahren, was noch ein ganz schönes Stück war. Wenn ich sie sehe, werde ich immer automatisch so motiviert mich wieder gesünder zu ernähern (kein hungern) und viel Sport zu treiben. Sie hat so eine tolle Figur bekommen und soo viel abgenommen. Wenn ich diszipliniert bleibe, dann schaffe ich das auch. Werde jetzt auch gleich damit loslegen. Crosstrainer ich komme!!

 


6.9.10 13:36


school days



Gleich zur Schule. War am letzten Donnerstag und Freitag nicht dort. "Margen-Darm-Infektion" steht auf meiner, zum Teil gefälschten Entschuldigung. Am Freitag war ich offiziell "Krank", vom Donnerstag wissen meine Eltern nichts. Ich hoffe der Lehrer hält die Entschuldigung nicht unter ne Lampe und sieht die Tipp-Ex-Spuren. ^^

Jetzt war ich also direkt in der aller ersten Schulwoche in meiner neuen Klasse 2 Tage lang nicht da. Macht 12 Fehlstunden. Gut ankommen tut das bestimmt nicht. 1 Mal bin ich auch schon zu spät gekommen. Wow - ich bin ja echt meisterhaft darin einen guten ersten Eindruck zu schinden..

Hatte gestern Abend/ Nacht wieder Panik vorm nächsten Tag. Ich frag mich ob das jemals wieder aufhören wird. 3 Stunden Schlaf müssen mir jetzt also genügen, aber das geht schon. Solange es sich nicht über die ganze Woche zieht, das wäre zu anstrengend.

 

Die Waage geht auch immer noch nicht.. Das macht mich irre.

6.9.10 06:18


DesignPicture
Gratis bloggen bei
myblog.de